8. Mai – Die Rückreise beginnt, 1. Teil nach Tahiti

Nun ists also soweit, nach langer Zeit unterwegs beginnt heute unsere Rückreise mit einem ersten kleinen Teil bis Tahiti. Die Zeit in Französisch Polynesien war nochmals grossartig, aber nach so langer Zeit freuen wir uns nun auch wieder auf zuhause. Die eigenen vier Wände, nicht mehr aus dem Koffer leben, Familie und Freunde treffen… Da wir erst am Mittag abgeholt werden, hatten wir uns vorgenommen eine letzte Runde Stand Up Paddeln zu gehen. Leider spielt das Wetter nicht mit, es regnet die ganze Zeit. Wir lassen uns deshalb Zeit beim Frühstücken und anschliessend beim Koffer packen. Mit Regenschirm machen wir anschliessend noch eine letzte Runde über die wunderschöne Hotelanlage, dann gehts schon los.

Mit dem Bus fahren wir zum Fährterminal.

Bei unserem letzten mal in Moorea waren wir mit dem Flieger von Moorea nach Tahiti zurückgereist. Erst später hatten wir erfahren, dass auch eine Fähre fahren würde. Wir haben uns diesmal für die Fähre entschieden, noch ein letztes Mal Schiff fahren. Viele Einheimische fahren täglich mit der Fähre von Moorea nach Tahiti zur Arbeit, die Überfahrt dauert gerade einmal 30 Minuten. Als die Fähre gestartet ist wissen wir auch, wieso die Fähre nur 30 Minuten benötigt, für die gleiche Strecke für welche wir letztes Mal mit dem Katamaran etwa 3 Stunden gebraucht hatten. Die Fähre fährt unglaublich schnell und schwankt dabei ziemlich hin und her. Wer schnell Seekrank wird sollte definitiv das Flugzeug vorziehen. Zum Glück sind wir seetauglich, uns macht die Fahrt so richtig Spass.

In Tahiti gehts dann ins gleiche Hotel, in welchem wir schon bei der Ankunft aus Neuseeland waren. Viel Programm gibts aber nicht mehr, wir geniessen die letzten Stunden hier auf dem Liegestuhl am Strand.

Previous Post
Next Post