3. Mai – Heute nur geniessen

Heute beginnt unser Tag wiedermal mit einem guten Frühstück mit Meeresblick, welch ein guter Start. Nach dem Frühstück besuchen wir zuerst die Delfine und dann die Schildkröten, bei welchen es um 10 Uhr eine Fütterung und zusätzliche Infos geben soll.

Zuerst sehen wir zu, wie die kleineren Schildkröten Octopus zu Fressen bekommen. Dann können wir bei der Krankengymnastik einer deutlich grösseren Schildkröte zuschauen. Sie hatte sich am Nacken verletzt und hat nun deshalb Mühe beim Luft holen an der Wasseroberfläche.

Von der Mitarbeiterin der Auffangstation erfahren wir dann, dass die meisten Schildkröten hier nur für ein paar Wochen sind und dann wieder in die freie Wildbahn zurückkommen. Der Aufenthalt hier soll so kurz wie möglich gehalten werden, damit sich die Tiere auch danach noch in der offenen Lagune zurechtfinden und sich nicht an die Gefangenschaft gewöhnen. Nur einzelne Tiere werden den Rest ihres Lebens in der Auffangstation verbringen müssen, da sie nicht mehr alleine überlebensfähig sind. Nach dem Besuch bei den Schildkröten machen wir uns nun auf den Weg zum Perlenshop in der Nähe unseres Hotels. In Französisch Polynesien gibt es die so genannten Tahiti Perlen, schwarze Perlen, welche nur hier gezüchtet werden. Da morgen mein Geburtstag ist, spendiert mir mein grosszügiger Mann ein Paar Perlenohrringe, welche ich heute aussuchen darf. Aus einer Auswahl von zueinander passenden Perlenpaaren wähle ich die Farbe aus, welche mir am Besten gefällt. Danach werden die Perlen mit Ohrsteckern versehen. Nach dem Perlenshopping verschlägts uns dann wieder auf das Stand up Paddle. Wir finden es sehr gemütlich, ein wenig in der Lagune vor dem Hotel herumzupaddeln. Zum Mittagessen gibts eine Polynesische Sushi Variante, sehr lecker.

Den Nachmittag verbringen wir dann gemütlich auf dem Liegestuhl am Strand. Kurz vor dem Sonnenuntergang machen wir nochmals einen Spaziergang durch die Hotelanlage und besuchen die Delfine.

Previous Post
Next Post