4. Mai – Mein Geburtstag im Paradies

Nachdem bereits Bastian während unserer Reise seinen Geburtstag gefeiert hat bin heute ich dran. Ich kann mir kaum einen schöneren Ort vorstellen um Geburtstag zu feiern. Der Morgen fängt bereits gut an, jetzt darf ich endlich meine Perlenohrringe anprobieren, die wir gestern ausgewählt hatten. Danach gehts zum Frühstück und Bastian bedient mich mit allerhand Leckereien vom Frühstücksbuffet. Nach dem Frühstück gibts unsere alltägliche Stand up Paddle Tour durch die Lagune, bevor wir uns noch eine Runde an den Strand legen.

Um ein Uhr startet dann unser Nachmittagsprogramm, eine Boots-Schnorcheltour. Wir hatten bereits vor 1 1/2 Jahren, als wir in diesem Hotel waren, eine Whale Watching Tour mit dem Boot von Catamanu gemacht. Im Moment ist keine Walsaison, trotzdem wollen wir aber wieder mit dem gleichen Boot fahren. Ein Katamaran, welcher Touren mit bis zu 8 Leuten macht, also eine schön kleine Gruppe. Schon der Tourguide Maire, ein waschechter Polynesier aus Moorea, ist die Tour wert. Die Tour startet direkt beim Bootssteg des Hotels. Abgesehen von uns sind nur noch zwei Mexikaner an Bord, also eine schön kleine Runde heute. Den ersten Halt gibts bei einer Sandbank in der Lagune vor unserem Hotel. Hier schwimmen wir mit Schwarzspitzenriffhaien und Stachelrochen.

Auch wenn wir das nun bereits einige Male gemacht haben beeindrucken und die Tiere jedesmal wieder aufs Neue. Der Vorteil hier ist, dass wir fast alleine sind. Während noch zwei Boote dort waren als wir angekommen sind, sind wir in der Zwischenzeit das einzige Boot. Nun nutzt Bastian noch die Gelegenheit für ein paar Drohnenaufnahmen. Und mein Wunsch nach einem Bild von oben mit Haien wird endlich erfüllt.

Anschliessend geht die Tour der Küste entlang weiter zuerst in die Opunohu Bay und anschliessend in die Cook Bay (oder wie die Einheimischen sie nennen Pao Pao). Dabei erfahren wir noch allerhand spannendes über Moorea. Ausserhalb der Lagune gehts anschliessend wieder zurück. Bevor wir zum Hotel zurück fahren machen wir aber noch einen Schnorchel Halt zwischen zwei Motus (hier hatte man vor einem Jahr die Obamas beim Schwimmen und Stand up Paddeln beobachtet). Auch hier sind wir wieder das einzige Boot und haben die Lagune somit für uns, das Timing von Maire ist super. Auch hier hat Bastian nochmals die Möglichkeit, einige Drohnenaufnahmen zu machen.

Anschliessend gehts zurück zum Hotel. Nach ein wenig Entspannung machen wir uns bereit fürs Abendessen. Im Gegensatz zu sonst, wenn wir im normalen Restaurant essen, haben wir für heute einen Tisch im Gourmet Restaurant des Hotels reserviert. Als wir ins Restaurant kommen werden wir zum besten Tisch geführt, welcher auch noch zusätzlich mit Blumen dekoriert ist. Hier hatte wohl Bastian seine Hände im Spiel ;-)! Er hat es geschafft eine Geburtstagsüberraschung zu organisieren, auch wenn wir die ganze Zeit hier zusammen verbringen.

Wir essen sehr lecker und als wir fast fertig sind stimmt der Pianist im Restaurant doch tatsächlich noch ein Geburtstagsständchen für mich. Ein wenig unangenehm ist mir die Aufmerksamkeit ja schon, aber ich finde es trotzdem echt schön. Das Nachtessen ist ein wunderschöner Abschluss für einen super Geburtstag, welchen ich so sicher nicht so schnell wieder erleben werden.

Von heute gibts sogar zwei Video-Zusammenschnitte

Drohne:

GoPro:

Previous Post
Next Post